Erbstücke: Nichts geht über echtes Gusseisen!

Echte Erbstücke!

Das sind echte Erbstücke. Bei entsprechender Pflege auch für die dann folgende Generation. Die Gusstöpfe, Backformen, Hähnchenbräter, Stapelroste und Bratpfannen von Petromax.

Die gleichbleibende Wandstärke garantiert eine ebenso gleichmäßge Temperatur von und im Topf.

In der Petromax-Qualität schon "pre-seasoned" , d.h. schon werksseitig voreingebrannt und so nach einem kurzen Auspülen mit klarem Wasser gebrauchsfertig!

Klassiker Schichtfleisch gelingt immer.

Mit den passenden Rezepbüchern oder auf eigene Faust losgekocht: Mit den Petromax Feuertöpfen gelingen auch ganze Menüs.

Der Petromax Feuertopf kann im Backofen, im Grill, über Kohle oder offenem Feuer eingesetzt werden. Beim Einsatz auf und unter Kohle oder im Feuer ist weniger oft mehr, soll heißen, nicht den Topf mit glühenden Briketts überhäufen. Als Faustregel gilt 1/3 der Menge unten und obendrauf 2/3 der Menge platzieren. Abgezählt. So reichen beim ft6 schon 9-12 Grillbriketts 3-4 Grillbriketts unten und den Rest obendrauf, natürlich entsprechend auf dem Deckel verteilt. Für einen gleichmäßigen Gargrad kann man Topf und Deckel regelmäßig entgegengesetzt drehen.

Der Klassiker Schichtfleisch gelingt so genauso wie das Kartoffelgratin, Ribs oder gebrannte Mandeln.

Reinigen? Ganz einfach!

Nach dem Kochen ist vor dem Kochen. Die Reinigung ist einfach und benötigt nur warems Wasser. Hartnäckige Anschmutzungen können mit einem Petromax-Holzschaber oder dem praktischen Petromax-Ringreiniger entfernt werden. Danach gut abtrocknen und gegebenenfalls mit der Petromax Pflegpaste dünn einreiben. Fertig!

Qual der Wahl!

Ob mit oder ohne Füße - diese Entschiedung will getroffen sein. Auf Kohle und über im Feuer eignet sich die Ausführung mit Füßen ideal. Mit etwas Abstand zum Feuer wird das Abrennen am Topfboden vermindert. Dagegen ist für die Benutzungen auf einem Rost in Grill und Backofen eher die Version "mit ohne" Füße zu empfehlen. Ein sicherer Stand des Topf ist so gewährleistet. Letzterer kann in Verbindung mit dem Stapelrost auf auf Kohle oder Feuer genutzt werden.

Neugierig? Einfach mal von der Vielfalt begeistert sein!

Echte Erbstücke! Das sind echte Erbstücke. Bei entsprechender Pflege auch für die dann folgende Generation. Die Gusstöpfe, Backformen, Hähnchenbräter, Stapelroste und Bratpfannen von... mehr erfahren »
Fenster schließen
Erbstücke: Nichts geht über echtes Gusseisen!

Echte Erbstücke!

Das sind echte Erbstücke. Bei entsprechender Pflege auch für die dann folgende Generation. Die Gusstöpfe, Backformen, Hähnchenbräter, Stapelroste und Bratpfannen von Petromax.

Die gleichbleibende Wandstärke garantiert eine ebenso gleichmäßge Temperatur von und im Topf.

In der Petromax-Qualität schon "pre-seasoned" , d.h. schon werksseitig voreingebrannt und so nach einem kurzen Auspülen mit klarem Wasser gebrauchsfertig!

Klassiker Schichtfleisch gelingt immer.

Mit den passenden Rezepbüchern oder auf eigene Faust losgekocht: Mit den Petromax Feuertöpfen gelingen auch ganze Menüs.

Der Petromax Feuertopf kann im Backofen, im Grill, über Kohle oder offenem Feuer eingesetzt werden. Beim Einsatz auf und unter Kohle oder im Feuer ist weniger oft mehr, soll heißen, nicht den Topf mit glühenden Briketts überhäufen. Als Faustregel gilt 1/3 der Menge unten und obendrauf 2/3 der Menge platzieren. Abgezählt. So reichen beim ft6 schon 9-12 Grillbriketts 3-4 Grillbriketts unten und den Rest obendrauf, natürlich entsprechend auf dem Deckel verteilt. Für einen gleichmäßigen Gargrad kann man Topf und Deckel regelmäßig entgegengesetzt drehen.

Der Klassiker Schichtfleisch gelingt so genauso wie das Kartoffelgratin, Ribs oder gebrannte Mandeln.

Reinigen? Ganz einfach!

Nach dem Kochen ist vor dem Kochen. Die Reinigung ist einfach und benötigt nur warems Wasser. Hartnäckige Anschmutzungen können mit einem Petromax-Holzschaber oder dem praktischen Petromax-Ringreiniger entfernt werden. Danach gut abtrocknen und gegebenenfalls mit der Petromax Pflegpaste dünn einreiben. Fertig!

Qual der Wahl!

Ob mit oder ohne Füße - diese Entschiedung will getroffen sein. Auf Kohle und über im Feuer eignet sich die Ausführung mit Füßen ideal. Mit etwas Abstand zum Feuer wird das Abrennen am Topfboden vermindert. Dagegen ist für die Benutzungen auf einem Rost in Grill und Backofen eher die Version "mit ohne" Füße zu empfehlen. Ein sicherer Stand des Topf ist so gewährleistet. Letzterer kann in Verbindung mit dem Stapelrost auf auf Kohle oder Feuer genutzt werden.

Neugierig? Einfach mal von der Vielfalt begeistert sein!

Filter schließen
 
  •  
von bis
Zuletzt angesehen